{New In & Outfit} Fotoprint-Bluse von edc

Montag, 30. März 2015

Ich möchte bezweifeln das es viele Berufstätige gibt, die es nicht kennen. Der Tag beginnt bereits mit Kopf und leichten Gliederschmerzen, sobald man in der Arbeit ankommt schreit der Chef , das Telefon klingelt, die Türglocke schrillt, die Teilzeitkraft hat eine Frage und der Kollege will auch grad noch irgendwas. Natürlich alles gleichzeitig und zwar ständig, den ganzen Tag über und warten will dann auch keiner. Ganz nebenbei soll man natürlich auch noch produktiv arbeiten und Freundlichkeit ist gerade wenn man wie ich an der Telefonzentrale sitzt (jaja, das ganz Nebenbei auch noch) oberstes Gebot und obligatorisch.

Ich gebe zu: ich hasse solche Tage. Zumindest einerseits. Andererseits lassen sie mich auch mit einem großartigen Gefühl in den Feierabend gehen. Dem Gefühl etwas geschafft zu haben, auch wenn man selbst mehr als geschafft ist - man hat den Tag trotzdem "gewonnen". 
Nachdem ich das Bürogebäude am Freitag verlassen hatte wusste ich, ich hatte noch "one more job to do". Nämlich eine oder zwei Blusen zurückgeben. Eigentlich zwei, weil Blusen von EDC nunmal nicht gerade Wühltischpreisniveau haben. Ich bin dann mäßig Motiviert zum entsprechenden Laden gefahren und habe dort auch noch zum ersten Mal an diesem Tag gehört, dass das GERMANWINGS-Unglück wohl Selbstmord war. 
Der Tag wurde tendenziell unangehnehmer und ich wusste, das auch noch eine gehörige Portion Sport auf meiner To-Do-List stand. Kurzum: Ich habe eine der Blusen behalten. Als Zuckerl. Als Entschädigung. Als kleinen Balsam für die Seele. Als als-was-auch-immer.



Ich habe mich auf Anhieb in das gute Stück verguckt. Ich mag den 3D- bzw. Fotorealistischen Druck, ich mag diese Art von Druck generell. Und ich liebe Blütendesins. Blusen gehören ebenfalls zu meinen kleidungstechnischen Favoriten und noch dazu ist sie nichtmal aus Polyester, sondern aus Viskose. Was natürlich in erster Linie dem Tragekompfort entgegen kommt.

Sie ist sehr locker geschnitten, ich mag es zwar eigentlich auch ganz gerne anliegender, aber wir zwei Damen im Laden haben sogar verschiedene Größen übereinander gelegt und zu unserem Erstaunen festgestellt: die sind alle gleich. Wirklich. Es ging um wenige Millimeter! Daher habe ich einfach die genommen, die den schönsten Printausschnitt hat und ein paar Millimeter schmäler in Taille geschnitten ist. Sieht man zwar nicht zwangsläufig, aber ein Placeboeffekt ist sicherlich gegeben. Und ich ward besänftigt. Ein wenig zumindest.
Bluse: EDC by ESPRIT // Eggshape-Mantel: Asos (alt) // Jeans & Gürtel: H&M (alt) // Tasche: PIECES (alt) //  Schuhe: NEW LOOK
Geschafft und erledigt fühlte ich mich immer noch und die Kopfschmerzen waren auch noch da und hatten sich im Verlauf der vergangenen Stunden sogar verstärkt. Dazugekommen war ausserdem ein "Zahnwurzelkatharr" - etwas das nur ich so nenne und ein Zahnwurzelequivalent zum vielleicht bekannteren Haarwurzelkatharr darstellt. Nur noch um ein vielesfaches unangenehmer. Ich meine, ich habe keine Zahnschmerzen oder -probleme. Es ist nur schrecklich unangenehm. Wie eben bei den Haarwurzeln.
Es ist erstaunlich, wie gut eine heisse Dusche tut. Wieso ich kein Bad nahm? Weil wir zu den zweifelhaft Glücklichen gehören, die dafür erst einen Holzofen über Stunden befeuern müssen, damit genug warmes Badewasser vorhanden ist. Denn wenn ich bade, will ich nicht in einer Pfütze sitzen. Und ja: es ist ein altes Haus und eine veraltete Technik. Dafür höre ich aber auch das Feuer knistern und knacken und das ist auch etwas sehr besonderes und die Wärme im Raum ist unvergleichlich.


Ich schreibe heute vehement an einer Themaverfehlung scheint mir.
Oder magst Du private Einblicke ins Leben?
Wie war Dein Tag?

Kommentare:

  1. Ich mag solche kleinen privaten Einblicke :) Und deine Bluse. Gut, dass du sie behalten hast, denn sie steht dir total gut. Meine letzten Tage sind nur so mittelmäßig. Ich bin mega erkältet. Schnupfen, Husten und von dem Husten bekomme ich Kopfschmerzen. Es kommt noch schlimmer: Ich habe meinen Freund angesteckt. Männerschnupfen! Wobei er hat eher Männerhusten, aber der ist mindestens genauso schlimm wie Männerschnupfen. Oh, oh, oh...

    AntwortenLöschen
  2. Schön zu hören, das mit der Bluse und den Eiblicken. Solche glaube ich wird es ab nun öfter geben. Ich wüsche Dir aber auch eine gute Besserung! Ein Männerschnupfen ist etwas sehr anstrengendes und wenn man selbst krank ist noch mehr! Meiner hatte eine Lungenentzündung, also Männerschnupfen hoch10. Das Leben ist wirklich kein Ponyhof!

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Haarfarbe! Auch tolle Outfits, schön kombiniert!

    http://rosso-ciliegia.webnode.com

    AntwortenLöschen