{Geschenkideen} für Menschen, die schon alles haben

Montag, 8. Dezember 2014

Jeder kennt sie: Menschen, die schon alles haben und sich zu Weihnachten (ja eigentlich löblicherweise) nichts wünschen, ausser Harmonie, denen man aber nichtsdestotrotz etwas schenken möchte. Das, oder man weiß einfach nicht was man der Person schenken könnte, weil sie eigentlich wirklich alles hat.
Ich habe natürlich auch solche Menschen im näheren Umfeld und habe mir diesbezüglich Gedanken dazu gemacht, was ich ihnen so schenken könnte. Und daher ist der 3. und letzte Teil der Geschenkideensammlung auch ihnen gewidmet: den Menschen, die schon alles haben.

Geschenkidden für Menschen, die schon alles haben



Wenn jemand wirklich schon irgendwie alles hat, müssen die Geschenke natürlich auch irgendwie etwas ausgefallener sein.

So, wie beispielsweise die Tetrislampe. Wer hat das früher nicht liebend gerne gespielt? Ich meine, ich liebe es heute noch und manchmal wenn ich nach dem Einkaufen den Kofferraum befülle, fühle ich mich sogar wie in einer Live-Version von Tetris. Nur eben nicht leuchtend und spaßig, wie die Lampe.
Aber nicht nur ein leuchtendes Tetrisspiel als Raumdekoration ist etwas ungewöhliches, auch eine Sternenhimmel-Taschenlampe sollte noch nicht jeder zu Hause rumliegen haben. Also, ich zumindest (noch) nicht.

Für Menschen, die es lieber etwas technischer haben und eher bastelfreudig einzustufen sind, empfhielt sich auch so etwas. Ich habe mir daher den Lomographie Camera-Bastelbogen schon länger ins Auge gefasst! 
Mindestens genauso toll finde ich allerdings das Praxinoskop, auch wenn hier mit Bastelei nicht so viel geboten ist, technisch dafür aber ebensoviel! Und das hat auch ziemlich sicher noch niemand zuhause. Leider gehört es nicht gerade zu den günstigsten Ideen, aber dafür mit Sicherheit zu den Ungewöhnlichsten.

Wer etwas günstigeres für Freunde der unbewegten Bilder ist da die Linsen-Tasse. Es gibt so viele tolle, schöne Tassen, mit Objekten innen, ungewöhnlichen Formen, wundervoller Bemalung....

Für alle die gerne und viel zu Hause sind, eignen sich natürlich Dekorationen ganz besonders. Eine hübsche Vase zum Beispiel...aber bitte nicht in den immer gleichen, schnöden Formen, sondern in einer besonderen! Mich persönlich spricht z.B. die Pistolen-Vase sehr an. Hat mit Blume im Lauf auch wirklich etwas Hippieartiges, "make love, not war" - und das passt ja auch mottomäßig ganz gut zu Weihnachten.

Von der Pegzini Family weiß ich nicht, wie die so tickt, aber Akrobatik ist ihnen jedenfalls wichtig. Ob sie die nun aber an der Wäscheleine oder als Zettelhalter erfüllen, dürfte ihnen einerlei sein.

Grumpy Cat kennt mitlerweile bestimmt jeder, oder nicht? Ihr griesgrämiger Leitfaden für's Leben dürfte allerdings noch nicht in jedem Regal stehen. Genau das richtige für alle, die viel "granteln"...und auch für alle, die gern fröhlich sind. Ich habe damit viel gelacht!
Bücher sind ganz allgemein ja immer gut zu Weihnachten und es gibt in schönen Buchläden ja auch unzählige tolle Exemplare, oft auch mit regionalem Hintergrund oder auch einfach mit schönen Gedichten, die gewisslich auch anklang finden würden. Eine witzige Alternative für im englischen beflissene Menschen ist auch das "Small Book Of Great Chat-Up Lines", dessen gekonnte Sprüche man sich durchaus merken sollte!

Wenn nun noch immer keine Ideen für die/den zu Beschenkende(n) vorhanden sind, gibt es immer noch Weihnachtspullover. Die besten gibt es meiner Meinung nach in englischen Shops, dort einfach den kitschigsten aussuchen und sich auf das Gesicht beim Auspacken freuen!

Wer das Geld für jemanden der sich eigentlich nichts wünscht aber lieber sinnvoll anlegen will, dem ist meiner Ansicht nach immer dazu zu raten, das Geld beispielsweise zu spenden und eine Quittung oder ähnliches zu verschenken. Auch ein Los von Aktion Mensch ist eine gute Sache.

Kommentare:

  1. Menschen, die schon alles haben :D Davon kenne ich auch einige. Zum Beispiel meine Oma :) Ihr habe ich zum Geburtstag einen Kuchen-Tag geschenkt. Sie isst nicht gerne abends. Und da durfte sie mit einer Begleitung mit mir und meinem Freund in die City in eine Konditorei Kuchen essen. Es war ein wundervoller Nachmittag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich glaube davon gibt es wirklich viele :D
      Für deine Oma habt ihr euch wirklich was schönes überlegt! Hat sie sich sIch er gefreut.

      Löschen