Rückblick Juli 2014

Montag, 4. August 2014

Gesehen
"J. Edgar" - Ein Film über J. Edgar Hoover, den Gründer des berühmt berüchtigten FBI. Gespielt wurde dieser von einem meiner Lieblinglingsschauspieler: Leonardo DiCaprio. Dieser ist wirklich aus seiner Leistung heraus zu einem meiner Lieblingsschauspieler aufgestiegen und sitzt nun dort in meinem Schauspielerolymp neben Humphrey Bogart, Christopher Walken und einigen anderen.

Gehört
"Whiskey in the Jar" von Santiano - und ja, ich steh' auf Seefahrerlieder! ✞ ♡ ⚓

Gelesen
"Die neununddreissig Stufen" von John Buchan. Ein Spionageroman von 1915 den ich geschenkt bekommen habe und von dem ich ehrlicherweise nicht im entferntesten gedacht hätte, dass er mich auch nur annährend so sehr vereinnahmen und fesseln würde wie er es letztendlich tat. Obwohl Spionage eigentlich nicht so mein Genre ist.
Übrigens: Es gibt mehrere Bücher mit der Figur "Richard Hannay", der Hauptfigur dieses Romans, and guess what? Ich muss die jetzt irgendwie auftreiben!!

Gegessen
Frittierts Sushi. Yummy!

Getrunken
Wie ihr wisst stehen hier ja einige Junggesellinnenabschiede an, nachdem die Romantik großflächig Besitz von den Herzen diverser Bekannter ergriffen hat. Diese Abschiede jedenfalls, müssen natürlich nicht nur gefeiert sondern vor allem auch geplant werden - und wie ginge dies besser als in geselliger Damenrunde am sommerlichen Nachmittag und ein paar Gläsern Hugo?

Gedacht
Ob Regenwolken allgemein beliebter wären, wenn sich in ihnen das Licht ähnlich wie in Regen brechen würde und damit lauter fluffige Regenbogenwölkchen am Himmel vorbeizögen.

Gewünscht
Dass ich mich noch viel mehr über die wundervollen Kleinigkeiten freue, die das Leben an jedem Tage für uns bereithält: das glitzern des Morgentaus in den Strahlen der aufgehenden Sonne, das beizeiten nahezu ohrenbetäubende gezirpe der zahllosen Grillen in warmen Sommernächten oder das unablässige Geplapper der Spatzenhorden.

Gefreut
Ihr habt es sicherlich ebenfalls miterlebt oder zumindest am Rande bemerkt: DEUTSCHLAND IST WELTMEISTER

Geärgert
In den letzten Wochen tritt es wieder vermehrt auf: Wildpinkeln. Hauptsächlich natürlich von Männern und zwar überall. ÜBERALL. Ich könnte ausrasten. Ich hasse hasse hasse es. Es kann doch nicht angehen, dass Männer allüberall und ständig ihre Schnidel zum Zwecke der Notdurft hervorholen. Ist doch ekelhaft.

Gekauft
Nachdem Net-A-Porter die Frechheit beging nun auch PayPal als Zahlungsmethode zu aktzeptieren anstatt wie bisher Kreditkarte, kam ich gegen Ende des SALEs nicht umhin mir den KARL LAGERFELD Fedora (in Rosa!) zum wirklich realistischen Preis von 51 € zu kaufen. Outfit folgt in nächster Bälde

Geliebt
Ich hatte diesen vergangenen Juli ein wundervoller Erlebnis: Es war strahlender Sonnenschein, Sonntag, ich und mein liebster waren nach einem Spaziergang durch den Hofgarten (eine Art Park) auf der Burg (Trausnitz/Landshut) angelangt...und dies artet an dieser Stelle nicht in ein romantisches Liebesgeständnis oder ähnliches aus. Dort war ein Oldtimertreff von lauter unbeschreiblich tollen alten Automobilen und zum ersten Mal im Leben, durfte ich einen echten DeLorean DMC-12 LIVE ERLEBEN!
Natürlich standen da Nerds drum rum und auch der Fluxkompensator fehlte, aber es war soo toll!

Getan
Ich habe tatsächlich - wie vorgenommen - mit dem Laufen weitergemacht. Wenn auch in geringerer Häufigkeit als ich es hätte tun sollen. Dafür purzelten leider auch keine weiteren 4 Pfund, wie ich eigentlich geplant hatte, aber von nix kommt nun mal leider auch nix. Trotzdem: fitter bin ich trotzdem schon.

Vorgenommen
Mein Auto stets aufgeräumt zu halten, jetzt, wo es wieder so schön ordentlich und sauber ist.

Bilder des Monats

Kommentare:

  1. Hört sich alles gut an (bis auf das Wildpinkeln natürlich). Die Bilder sind herrlich!

    AntwortenLöschen
  2. Die Bilder sind so, so, so schön! Vor allem das Letzte, kann mich gar nicht sattsehen :)

    AntwortenLöschen