DIY: Osterdeko mit Eierschalen

Dienstag, 15. April 2014

Kommentare:
Heute sind wir zu Gast bei einem hier recht seltenem Phänomen: einem Do It Yourself.

Ich meine, gerne wäre ich so kreativ und begabt wie viel der reizenden Bloggerinnen denen ich selbst folge, leider aber bin ich es - wie nun mal die meisten anderen Menschen ebenso - nicht. 

Hin und wieder erblickt aber doch ein zumindest ansatzweise kreativer Gedanke das Licht der Welt und lässt mich dann auch nicht mehr los, bis ich ihn anständig umgesetzt habe und wenn diese beiden wichtigen Punkte dann zusammentreffen, dann entsteht auch etwas, das ich gerne teilen will. Im heutigen Fall ist das Ergebnis eine Osterdeko, die man fast genauso gut zum Thema "upcycling" zählen kann, da es sich anfangs schlicht um vom backen übriggebliebene Eierschalen handelte.


Ich fand die natürliche Aussenseite der Eier einfach sehr hübsch in ihrer Schlichtheit und irgendwie zu schade sie einfach zu entsorgen. Ich habe kurz überlegt, was ich damit machen könnte, bis mir der Gedanke kam, einfach ihr inneres anzupinseln. Zugegeben, ganz neu ist der Gedanke nicht, schließlich gibt es solche Eierschalen zu dieser Jahreszeit in fast jedem Dekogeschäft zu kaufen, allerdings - wieso soll ich für etwas Geld ausgeben, dass ich auch zuhause habe und das noch dazu sehr leicht zu bewerkstelligen ist? Genau, aus keinem Grund (ausser vielleicht Fauhlheit).


Strawberries & Cream Torte

Dienstag, 8. April 2014

Kommentare:
Ich war was meine Bäckereien betrifft in letzter Zeit sonntags meist nicht wirklich dazu fähig, mich in die Küche zu begeben und loszulegen, dafür hab ich das aber diesen Sonntag in Form einer Erdbeer-Sahne Bisquittorte nachgeholt!

So viel sei verraten: Was hier wirklich lecker aussieht, hat auch so geschmeckt♥



NEW IN & Outfit of the Day: Contrast Sleeves Jacket

Donnerstag, 3. April 2014

Kommentare:
Genau genommen ist der NEW IN von ASOS schon länger angekündigt und ich hab es trotzdem leider noch nicht geschafft, spätestens nächste Woche kommt er aber, habe mir fest vorgenommen am Wochenende ein paar qualitativ anständige Fotos zu schießen die ich dann auch ohne schlechtes Gewissen teilen kann.

Heute gibt es erstmal einen kleinen, dafür aber umso aktuelleren NEW IN-Post zu einer Jacke die ich mir am Montag bei TAKKO erstanden habe. Dort gab es nämlich für "Clubmitglieder" oder wie das heißt mal wieder ein paar Nachlassmarken die man dann auf die gewünschten Artikel anwenden konnte.

Actually, the NEW IN-Post from the stuff I bought at ASOS is promised since a much longer time but unfortunatelly I still didn't manage to take some pictures of a sufficient quality.
So for today I show you my latest shopping haul from TAKKO where I bought some pretty little things in SALE.


Ich habe mich relativ unerwartet und spontan für eine leichte Übergangsjacke mit Kontrastärmeln entschieden, die mir zumindest in meinen Augen sehr gut steht ;-)
Sie ist sehr leicht und auch gut statt eines Cardigans zu tragen, was ich sehr begrüße! Es wirkt einfach ganz anders als immer nur diese leichten Strickjacken zu einem Outfit.

Quite unexpectedely I decided to buy this light jacket with cantrast sleeves wich looks quite good on me in my view ;-)
It is a real light jacket wich can although be worn instead of a cardigan what I really appreciate! It just looks more special then.

Jacke: TAKKO // Shirt & Jeans: H&M // Schuhe: Vagabond
jacket: TAKKO // shirt & jeans: H&M // shoes: Vagabond


Wie gefällt euch meine Ausbeute? Kauft ihr auch bei TAKKO oder eher nicht?
Do you like my haul? Do you buy at TAKKO too?