Shamrock Outfit ☘

Donnerstag, 20. März 2014

Kommentare:
So, kaum versieht man sich ist auch schon wieder Tag 4  der kleinen Serie in Grün.

Heute gibt es ein Outfit von mir wie ich es zzt gerne trage, natürlich ist es komplett in grün gehalten. 
Es ist ja gewisserweise eine kleine Leidenschaft von mir, verschiedene Nuancen einer Farbe in einem Outfit zu kombinieren, es wirkt einfach so wunderbar harmonisch ohne langweilig zu werden.
Ganz besonders in diesem Fall, da es sich um verschiedene Grünnuancen handelt, wirkt es besonders frisch und zeitlich passend frühlingshaft - außerdem mag ich grün zu meinem roten Haar (Kompelmentärkontrast blahblah...).
Ich trage also eine pluderige kleegrüne Bluse mit mintfarbenen Punkten und Perlmuttknöpfen zu einer mintfarbenen Röhre mit cremefarbenem Gürtel. Die Schuhe sind aus mintfarbenem Lackleder.
Sehr harmonisch, sehr zart und frisch und alles in allem nahezu ein farbliches Synonym für Frühling :)

So, before you could turn round it's day 4 of this little serie in green.

Today I have a outfit four you wich I really like in the recent time and of course it is completely in green.
It is a little passion to me to combine different shades of the same colour in one outfit, it always looks quite harmonic but without beeing boring.
Especially in this case  - with different shades of green -  it looks very fresh and springlike. Besides this, I love the contrast of green to my red hair.
So, I'm wearing a loose-fit blouse in shamrock green with mint coloured dots in combination with a mint-coloured Jeans. The tassle loafers are mint-coloured patent leather.
Really harmonic, very tender and fresh and all in all quite a synonym for springtime :)


Bluse: No Name // Hose: Pimkie // Schuhe: Vagabond
blouse: no name // pants: Pimkie // shoes: Vagabond


Wie gefällt euch mein heutiges Outfit? Tragt ihr auch so gerne verschiedene Nuancen der selbten Farbe?
How do you like my outfit? Do you like wearing different shades of the same colour just as much?

Shambrock Muffins ☘

Dienstag, 18. März 2014

Kommentare:
Schön dass ich auf den letzten Post positive Resonanz bekommen habe, da mach ich doch gleich freudig weiter und fahre daher am zweiten Tage mit einer St. Patrick's Day-Bäckerei, nämlich Muffins/Cupcakes im klassischen und immer wieder beliebten Shamrock (also Kleeblatt) Stil!




Zutaten//Ingredients

Teig // dough


2 Eier
100 g brauner Zucker
2 Pck. Vanillezucker
100 ml Sahne
1 EL Joghurt
250 g Mehl
3 gestrichene TL Backpulver
2 gestrichene Esslöffel Kakao
100 ml Milch
3 EL neutrales Pflanzenöl
150 g Minzschokolade
50 g Zartbitterschokolade
2 eggs
100 g brown sugar
2 pack’s vanilla sugar
100 ml cream
1 tablespoon yoghurt
250 g flour
3 level teaspoons backing powder
2 level tablespoons
100 ml milk
3 tablespoons plant oil
150 g mint chocolate
50 g dark chocolate

Dekor // frosting


100 ml Sahne
Grüne Lebensmittelfarbe
1 Pck. Vanillezucker
Schokoladendekor Kleeblätter
100 ml cream
Green food colouring
1 pack vanilla sugar
Chocolate decor shamrocks




Zubereitung//Baking

Die Eier mit Zucker, Vanillezucker, Sahne, Joghurt und Kakao verrühren. Mehl mit Backpulver, Milch mit Öl mischen und abwechselnd unter den Teig rühren.
Die Schokolade hacken und unter die Masse heben, in Förmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C für ca. 20 - 30 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Wenn die Muffins komplett ausgekühlt sind die Sahne mit Lebensmittelfarbe und Vanillezucker aufschlagen bis sie sehr fest ist, in einen Beutel mit Sterntülle füllen und auf den Muffins in kleinen Häubchen verteilen, abschließend mit einem Schokodekor Kleeblatt verzieren.
 (Allerdings schmecken sie auch sehr gut wenn man sie unmittelbar nach dem backen noch warm verzehrt ☘)


Stir eggs with sugar, vanilla sugar, cream, yoghurt and cacao. Blend flour with baking powder, milk with oil and stir it in turns with the egg-vanilla-mixture.
Hach chocolate and fold it into the dough. Then pour the dough into 12 muffin-moulds and bake in the pre-heated oven (180 °C) at mid-height for about 20 - 30 minutes.

When the muffins have completely cooled off, whip the cream with vanilla sugar and the green food colouring until it is very stiff, pour it into a decorating tube and give it onto the muffins, finaly decorate with the chocolate decor shamrocks.
(by the way, the muffins taste quite well by eating them almost after beaking as long they are still warm inside 


Viel Spaß beim backen!
 Enjoy baking!


Konfetti-Cake

Donnerstag, 6. März 2014

Kommentare:
Pünktlich zur Fastenzeit gibt es von mir ein mindestens Faschingstaugliches Rezept für einen Konfetti-Kuchen! Allerdings passt er natürlich ebenso zu jeder Art von Party und ganz im speziellen für Geburtstag von Kindern und junggebliebenen♥

Prompt for Lenten Season I'm having a nice and at the minimum carnival suitable recipe for a confetti-cake! However, it is just as suitable for all kind's of party's and especially for children's birthday partys and of course, for everyone who still is young at heart♥


Zutaten//Ingredients


3 gestrichene TL Backpulver
300 g Mehl
100 g Stärke
250 g Butter
200 g Zucker
4 Eier
Lebensmittelfarbe
Lebensmittelaroma (wie  Rum, Orange…)
Weiße Kuvertüre
Smarties

3 level teaspoon baking powder

300 g powder

100 starch

250 g butter

200 g sugar

4 eggs

Diverent baking extracts (like rum, orange…)

Food colouring

White chocolate coating

smarties
Zubereitung//Baking

Bevor mit der Zubereitung begonnen wird, sollten alle Zutaten in etwa Zimmertemperatur haben.

Die Butter mit dem Mixer schaumig schlagen, anschließend den Zucker hinzugeben und rühren, bis er sich aufgelöst hat. Eier einzeln hinzugeben.
Mehl mit Stärke und Backpulver mischen und nach und nach unter die Masse mischen.
Für jede "Konfetti-Farbe" je ca. 2-3 EL des Teiges abstechen und in eine seperate Schüssel geben und nach belieben mit Aroma und Lebensmittelfarbe verrühren. Ich habe mich beim Aroma für Rum, Orange und Bittermandel entschieden, allerdings ist es mit eher ungewöhnlichen Aromen noch weitaus spaßiger (Wassermelone z.B.).

Den eingefärbten Teig nach Anleitung des jeweiligen Cake-Pop-Makers zu Pop-Cakes verarbeiten.
In der Zwischenzeit Kastenform gut einfetten und den den Boden bereits mit einem Teil des restlichen Teigs bedecken. Die Cake-Pops darauf verteilen und mit dem restlichen Teig bedecken.
Nun kommt die Form für ca 30 - 45 Minuten bei 175°C auf mittlerer Schiene backen.

Wenn der Kuchen fertig und vollständig abgekühlt ist, die Kuvertüre schmelzen und über dem Kuchen verteilen, leicht antrocknen lassen und mit Smarties bestreuen.


Bevore starting all ingredients should have room temperature.

Start creaming the butter using a mixer, then cream it with sugar and stir until it is completely dissolved. Go on by adding the eggs one by one.
Mix powder with baking powder and starch and stir it Step by step with the butter-suggar-egg-mixture.
For each "confetti-colour" take about 2-3 tablespoons of the dough into another dish and mix it with extract and food colouring and then bake it in a Pop-Cake-maker.
Meanwhile give some of the not coloured dough into the baking mould, do the Cake-Pops over it and cover with the remaining dough.
Bake in the pre-heated oven (175°C) at mid-height for about 30 - 45 minutes.

When the cake has cooled, melt the chocolate coating and cover the cake with it, let it a bit dry and then scatter smarties over it.


Viel Spaß beim backen!
Enjoy baking!