Film: Chéri

Freitag, 14. Februar 2014

Eine Komödie der Eitelkeiten

Zum heutigen Valentinstag gibt es von mir einen für mich ganz untypischen Filmtipp, da es sich nicht nur um eine Komödie sondern dabei auch um ein prächtig Ausgestattes Stück Film handelt, angesiedelt in der Zeit der Belle Epoque und das auch noch im Paris dieser Zeit.

Chéri ist ein Film voll von bissigen Dialogen und dem wundervollen sprachlichen Ausdruck die Bücher wie jene, auf denen dieser Film basiert, alle gemein haben. Es ist Film über Liebe, Sehnsucht Hoffnung und natürlich vorallem der Eitelkeiten der einzelnen Protagonisten!

Schwelgerisch zeigt er die Liebschaften der Kurtisanenwelt und vor allem die der beiden Hauptprotagonisten Léa und Chéri, die - so schön sie beginnt - bald überschattet wird von einer drohenden Vorahnung, dass alles - so leicht es auch scheinen mag - doch unaufhaltsam auf ein unheilvolles Ende zu steuert (obgleich uns dieses nur noch durch Léa's Stimme aus dem Off mitgeteilt wird).

Zugegeben - der Film ist nicht mehr neu, aber ich habe ihn erst kürzlich wieder gesehen und mir gedacht, wie wunderbar er doch ist (schon allein die Kleider!!) und was für eine schöne Frau und fantastische Schauspielerin Michelle Pfeiffer (Léa) ist. Aber natürlich ist auch Chéri, gespielt von Rupert Friend, etwas für's Auge - in mehrfacher Hinsicht.
Aber was verliere ich viele Worte? Seht euch den Trailer an!♥




For todays Valentine's Day I'm having a film tip for you. It's a comedy but one of those with opulent scenography, located in Paris of Belle Epoque.

Chéri is a film full of snappy dialogues and wonderful phrases how they are likely to occur in books like those wich this film is based on. It is a film about love, desire, hope and the vanities of every protagonist!

In revelling pictures it is showing the liasons of the world of a courtesan and above all the liason of courtesan Léa and her Lover Chéri wich - as wonderful and easy it began - soon is tumbling towards an fatal end wich is (for it's real end) only heart as Léa's voice from the "off".

Admittedly - this film is not the latest novelty (2009) but I rediscovered it only a few days ago and noticed (again) how worth seeing it is (only think of the dresses!!) and even more, what wonderful woman and actor Michelle Pfeiffer (Léa) is. But, of course, Rupert Friend (Chéri) is just as nice to look at (for different reasons).
But why I am loosing so many words? Just watch the trailer!♥


Und zu guter letzt, wünsche ich natürlich allen meinen Lesern einen schönen Valentin's Tag!♥
And - of course - a happy Valentine`s Day to all of you♥




-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1 Kommentar:

  1. Hört sich interessant an. Den Film habe ich noch nicht gesehen.

    Liebe Grüße
    Saskia
    MyStyleRoom

    AntwortenLöschen