Retrospect: January 2014

Freitag, 31. Januar 2014

So ein Monat geht ja wenn man es nur mal kurz bedenkt relativ schnell über die Bühne - nimmt man ihn Woche für Woche, ist er im Schnitt in 4 Akten vorbei. Der eine davon kurzweiliger, der andere langweiliger.
Aus diesem Grund habe ich auch beschlossen die neue Rubrik "Retrospect" (ich find das Wort einfach toll) in meinen Blog aufzunehmen - darin gibt es von nun an stets zum Ende des Monats eine kleine Zusammenfassung ♥
Abgesehen davon, dass ich übrigens wirklich den ganzen Monat durchgehalten habe, ohne mir überflässigen Schnick-Schnack zu kaufen, gab's nämlich auch noch ein paar andere Dinge, die ich nicht extra als Post breitgetreten habe ;-)
Ich hoffe Ihr mögt die neue Rubrik. Tut doch gerne eure Meinung kund, das Kommentarfeld ist "nicht zum Spaß" hier ;-)
Und mal ganz unter uns, wenn wir schon beim Thema "Spaß" sind: SHARKNADO ist echt kranke Scheiße, macht aber Spaß, weil er sich selbst nicht ernst nimmt (davon könnten sich viele ein Scheibchen abschneiden, aber bitte nicht mit dem Heckentrimmer) ♥
Ach ja...hab ich schonmal erwähnt, dass ich schlechte Filme mag?!

A month for itself goes by in a quite short time - within 4 acts on average. One more entertaining, the other less.
So I decided to start a new category called "retrospect" on my blog (I really like this word "retrospect"!) in wich I'm giving you a little summary at each end of the month.

I hope you enjoy this new category! Let me know♥

Oh and...between ourselves (whilst we are about to "enjoy something"): SHARKNADO really is a bad movie but extremely enjoyable for not taking itself too seriously♥
Have I already told you that I love bad films?!
 
Gesehen // Watched
Sharknado 
(für B-Movie-Fans wie mich ein echtes Sahnetörtchen)
(for a B-Movie-Fan like me a real candy)

Gehört // Listened to
Black Sabbath: 13 // Nightwish: Tales from the Elvenpath
Black Sabbath: 13 // Nightwish: Tales from the Elvenpath

  Gelesen // Read
Gruselgeschichten auf "Kleiderkreisel"
scary stories on "kleiderkreisel" 
 
Gegessen // Eaten
Sushi
sushi

Getrunken // Drank
Vanillemilch
vanilla milk

Gedacht // Thought
Über die Vergänglichkeit der Dinge und des Lebens an Sich
About transcience of things and life

Gefreut // Happy about
 über meinen ersten Verkauf auf Kleiderkreisel! 
 about having sold my first piece on Kleiderkreisel!

Geärgert // Mad about
 über mich selbst
myself

Gewünscht // Wished for
 Garavasani Rockstud Mid-Heels von Valentino in Nude (es wird wohl ein Wunschtraum bleiben)
Valentino Garavasani Rockstud Mid-Heels in "nude" (going to stay a dream)

Gekauft // Bought
Nichts - und stolz drauf!
nothing - and proud of it!

Geliebt // Loved
meine Katzen - dafür dass sie mit ihrem schnurren selbst die kälteste Winternacht kuschelig machen ♥
my cats - for making even the coldest winter nights cozy because of their purring♥
 
Getan //Did
 Haare gefärbt
dyed my hair

Vorgenommen // Intended to do
Bis spätestens Ende April die obligatorischen 5 Kilo mit guter Ernährung und Bewegung abzunehmen
Losing this mendatory 5 kg not later then the end of April through healthy nutrition and doing sports

Bild des Monats // Picture of the month
knisterndes Kaminfeuer
crackling chimney fire 


1 Kommentar:

  1. Gedacht: Über die Vergänglichkeit der Dinge und des Lebens an Sich - wer nicht? :)

    Ja Tattoos haben schon irgendwie eine besondere Magie und ich muss sie auch immer angucken, weil ichs einfach so spannend finde was der Träger für derart besonders hält, dass ers sich in die Haut stechen lässt :) und rote Rosen sind wohl auch nicht so mein fall, genau wie blaue Schwalben aufm Schlüsselbein oder Totenköpfe, aber jedem das seine :)

    AntwortenLöschen