O'zapt is! Oktoberfest 2012 #1

Donnerstag, 20. September 2012

So meine Lieben, hier bin ich wieder!^^

Aus aktuellem Anlass - höhö - kommt heute mal ein "kleiner" Spezial-Post zum Oktoberfest generell und im besonderen 2012! Ich denke das es insgesamt 2 werden werden (interessantes Deutsch!). Einer über Sitten und Gebräuche und einer über Tracht u. ä.

Den Anfang macht dieser hübsche kleine Post mit einer kleinen Einführung in meine geliebten bayerischen Gebräuche.
Und ganz nebenbei, wusstet ihr, dass Bayern früher mit "i" geschrieben wurde? Die Umbennung geht auf eine Anordnung von König Ludwig I. (nicht DER "Kini'", das ist Ludwig II.) zurück, der damit seiner Verehrung gegenüber allem Griechischen gerecht wurde.

Na gut, dann sag' ich mal: Auf geht's!


1. Mia han Mia

Im beschaulichen Bayern ist ja so manches anders als woanders, weil mia han mia und wer ko, der ko (wir sind wir und wer kann, der kann).
Das in dieser Ansicht allerdings nochmal der Teufel im Detail steckt, dürfte zumindest dem ein oder anderen bekannt sein ;-). Bayer ist nicht gleich Bayer.
Schließlich unterscheiden wir ja schon allein zwischen Ober- und Niederbayern, für den einen kann das jeweils andere ja schon nahezu eine Beleidigung darstellen. Ganz zu schweigen wenn man sowas einem Pfälzer oder Franken an den Kopf werfen würde! Mia han Mia. Das gilt nicht nur für "mia san aus Bayern" sondern ebenso für weitaus regionalere Herkünfte die sich ja auch schon allein durch starke dialektische Unterschiede bemerkbar machen.

MERKE: Nicht alle über einen Kamm scheren was das Mia han Mia betrifft!


2. Servus

In Bayern kann man als Begrüßung ja eigentlich alles sagen:
- Servus (auch "Servas")
- Griaß' eich
- Griaß God (mitanand)
- oder man streckt einfach das Kinn in die Luft uns sieht dabei die betreffende Person, bzw. den betreffenden Personenkreis an. Gerne hebt man dabei auch die nicht das Bierglas/-krug fassende Hand.

Bei der Verabschiedung wird es dann schon interessanter:
- Servus (auch "Servas" und ja, genauso wie zur Begrüßung)
- I geh jetz
- Mia glangds (fia heid) (Mir reicht es (für heute))
- Pfiad eich/eng
- Widaschaun (eher eingebayrischt)
- Bis boid
- Bis dannad
- Bis zum näxsten Moi
- Bis nohad
- oder man steht einfach wortlos auf und geht, mit einem ausholenden Winken oder Armheben
- Was man natürlich genauso oft hört ist ciao oder tschüss (sag ich auch -.- oft) was richtig echte Urgesteine natürlich nicht leiden können. "Ein echter Bayer sagt NICHT tschüss".

Ich sollte sagen, ich gehöre ja zu den eher verstockten Niederbayern, die sind normalerweise eher wortkarger und ungeselliger als die Oberbayern, heißt es zumindest.

MERKE: Ein echter Bayer sagt nicht tschüss, aber irgendwie sagts trotzdem jeder. Was aber gar nicht geht ist, wenn man bayerische Ausdrücke wie eine komplizierte Fremdsprache deutsch rausknödelt. Dann eben doch lieber tschüss.



3. Bier her, sunst voi i no um

Die bayesrische Bierkultur wird natürlich hochgehalten und von den meisten wird Bier nachwievor eher als Grundnahrungsmittel betrachtet denn als alkoholisches Getränk. Da kam es früher auf Volksfesten schon vor, dass es Urkunden für besonders trinkstarke Gäste gab, die dann mit Stolz gezeigt werden konnten. Heutzutage im Hinblick auf Komasaufen natürlich nicht mehr so toll.

Wert legt der Bayer aber gerade in gemütlicher Runde trotzdem darauf und um mehr oder weniger gemütliche Runden gehts ja auch beim Volksfest und damit auch wieder beim Oktoberfest. Deshalb ein kurzer Guide zu den Gläsern und Größen wie sie dort vorkommen:

- Mass und ich schreibe ihn hier absichtlich mit "ss", da es viele Nicht-Bayern scheinbar nicht einsehen wollen oder es ihnen einfach Spaß macht, uns zur Weißglut zu treiben und immer und immerwieder ein weiches S zu sprechen. Also so als ob ein Maß voll ist. So läuft das aber bei uns nicht und deshalb bitte, die Maß eher mit Masse gleichsetzen, weil es eben viel ist. Ein Liter normalerweise um genau zu sein, kann aber auch mal nur 0,7 sein. Sollte es eure erste Maß auf dem Oktoberfest sein die ihr bestellt, dann lieber nicht reklamieren sondern trotzdem Trinkgeld geben, sonst könnt ihr auf den nächsten Besuch der Bedienung auch mal länger warten. Bei der 1. Bestellung auch generell eher mehr Trinkgeld geben!
In einer Mass wird für gewöhnlich Helles getrunken, aber auch a Goaß (Helles mit Cola und Kirschschnaps) oder Radler (Helles mit Zitronenlimonade o.ä.). Schneeballmass gibt es auch, aber normalerweise nicht auf der Wiesn ^^

- Hoibe (Halbe) wie der Name schon sagt eben eine halbe Mass und dementsprechend 0,5 l. Getrunken wird daraus das gleiche wie aus dem Masskrug. Wobei ich mir hierbei wegen der Verfügbarkeit auf der Wiesn nicht sicher bin.

- Weisse oder Weizen ist eben Weissbier. Getrunken wird es für gewöhnlich auch aus einem anständigen Weissbierglas, das eher länglich und unten schmäler als oben ist. Getrunken wird es entweder pur oder als Russ (also mit Zitronenlimo, quasi eine Weissbier-Radler). Wobei ich mir auch hierbei wegen der Verfügbarkeit auf der Wiesn nicht sicher bin.

In diesem Sinne: Oans, Zwoa, Gsuffa, Prost. Prosit sagt man eigentlich nur wenn "Ein Prosit der Gemütlichkeit" angestimmt wird wobei man dann "Gemiatlichkeit" sagt.

MERKE: Die erste Mass ist immer die teuerste und man spricht sie vor allem mit scharfem S aus!


4. Sonstiges

Wie jedes Jahr gibt es auch heuer ein paar Besonderheiten.
Da wär zum Beispiel "Wiesnkoks". Irgendein ganz ein Lustiger hat sich das ausgedacht und verkauft jetzt Traubenzucker mit Menthol in kleinen Papiertütchen und Grammangaben. Damit kann man dann Linien ziehen und es dann mit Geldscheinen schnupfen. Es ist mir ja eigentlich scheissegal, meinetwegen verkauft er es als ungefährliches Schnupftabak - aber die Bezeichnung Koks finde ich einfach nicht witzig.
Ich finde nichts, das mit solchen schlimmen Drogen zu tun hat, sollte auf eine solche Art und Weise verlustigt  werden. Nein, ich finde es moralisch sehr verwerflich, dieses Productnaming. Geht gar nicht.


Guad, Passt.
Heute Abend kommt dann noch der 2. Post zum Thema Dirndl, Tracht und Accessoires (also auch Männer ;-D), dann auch mit vielen BILDERN und FOTOS. Hoffe ihr konntet mit meinem kleinen Leitfaden was anfangen oder findet ihn wenigstens lustig^^. Über Kommentare von euch freue ich mich natürlich immer besonders! :)

Bis dahin,
eure Ari

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen